Die Top 3 der schönsten Strände in Punta Cana

Man muss sagen, dass die Hauptattraktion der Region Punta Cana die silbernen Sandstrände sind, die sich über 160 Kilometer erstrecken. Hier treffen der Atlantische Ozean und das Karibische Meer aufeinander. Der weiße Sand, das kristallklare Wasser, das in verschiedenen Blautönen glitzert, und die malerischen Palmen, die am Strand entlang wachsen, schaffen ein übernatürliches Panorama. Es ist kein Wunder, dass Punta Cana das beliebteste Reiseziel in der Dominikanischen Republik ist. Jeder dieser Strände hat seine eigene Besonderheit.

Strand von Bávaro

Der Strand von Bávaro ist ein Gebiet, in dem sich Hotels, All-Inclusive-Resorts, Restaurants und Souvenirläden befinden. Diese Einrichtungen befinden sich entlang des Strandes. Die meisten Hotels haben ihre eigenen Privatstrände mit Liegestühlen und Sonnenschirmen sowie Bars. Touristen können an den Ufern der Privatstrände spazieren gehen, dürfen aber nicht die für Hotelgäste vorgesehenen Einrichtungen nutzen. Der Strand von Bávaro ist ein langer Streifen aus silbernem Sand, der sich über etwa 48 km erstreckt. Sie können das Beste von Punta Cana unter www.godominicanrepublic.com sehen.

Der Strand von Uvero Alto

Der Strand von Uvero Alto ist ein Strand am nördlichen Ende von Punta Cana. Er zeichnet sich durch offene Flächen mit hohen Wellen und ruhigem Wasser aus, das von Riffen geschützt wird. Der noch nicht allzu bekannte Karibikstrand Uvero Alto ist ein langer, goldener Sandstrand, der gut ausgebaut ist. Da der größte Teil des Strandes noch unberührt ist und im Vergleich zu den anderen Stränden von Punta Cana nicht so bekannt ist, findet man auch in der Hochsaison noch genug Privatsphäre und Ruhe für einen erholsamen Strandurlaub in der Karibik. Hier kann sich entspannen, aber auch aktive Touristen kommen hier auf ihre Kosten. Sie können z. B. Windsurfen oder Kitesurfen praktizieren.

Der Strand von Macao

Der Strand von Macau ist ein öffentlicher Strand, der von der UNESCO als einer der besten in der Karibik anerkannt wurde. Playa Macao liegt etwas abgelegen nördlich von Punta Cana und ist ein wahrer Geheimtipp für Naturliebhaber, all diejenigen, die sich gerne am Strand entspannen wollen und auch diejenigen, die gerne Wasseraktivitäten betreiben. Hier gibt es zahlreiche Surfschulen. Aus Umweltschutzgründen ist das Gebiet frei von jeglicher Hotelentwicklung. Entlang des Strandes befinden sich Hütten, in denen die leckersten tropischen Gerichte und Cocktails serviert werden. Der Strand von Macau ist das Ziel vieler Strandbuggys, Quads und anderer Offroad-Ausflüge.

Punta Cana ist der ideale Ort für Touristen, die gerne faule Nachmittage am Strand verbringen. Jedoch kommen auch aktive Menschen auf ihre Kosten. Aufgrund der großen Auswahl an Sehenswürdigkeiten ist Punta Cana ein beliebtes Urlaubsziel für Familien mit Kindern, Singles auf der Suche nach Abenteuern und verliebte Paare, die den Tag romantisch mit einem Sonnenaufgang in der Karibik beginnen können.

Santo Domingo: eine der ältesten Städte der Karibik
Schritte, die Sie unternehmen sollten um das richtige Reiseziel auszusuchen